28. Januar 2021

Empfehlung: Kolloquium «Artifizielle Menschen»

(ugb) Was lässt ein Wesen lebendig erscheinen? Sind es irgendwelche sensorischen Wahrnehmungen, die wir ihm zutrauen, oder ist es die Fähigkeit, zu atmen / die Fähigkeit, sich aus eigenem Antrieb […]
28. Januar 2021

Rückblick und Ausblick

Die letzte Mitgliederversammlung hat beschlossen, den Verein aufzulösen und Interessierte an die befreundete und thematisch ähnlich gelagerte Schweizerische Gesellschaft für Symbolforschung (http://www.symbolforschung.ch) zu verweisen. www.culturalstudies.ch bleibt auf Weiteres, vorläufig noch, […]

Publikation


Buch: Krank geschrieben

Krank geschrieben

Die Literatur schreibt mit am kulturellen Verständnis von Krankheit und Gesundheit. Dieser Band, entstanden nach der gleichnamigen SGKW-Tagung 2009, untersucht das Verhältnis von Literatur, Genderdiskursen und Medizin. Die kulturwissenschaftlich geprägten Einzelstudien betten literarische und journalistische Darstellungen in medizinhistorische Kontexte ein und zeigen, wie Literatur in die Verhandlung kultureller Wertesysteme eingreift. Rudolf Käser, Beate Schappach (Hg.): Krank geschrieben. Gesundheit und Krankheit im Diskursfeld von Literatur, Geschlecht und Medizin. Bielefeld: Transcript 2014. Rezensionen: Socialnet.deQuerelles-net.deLiteraturkritik.deProjekt Muse. – Leseprobe, Bestellung beim Transcript Verlag.


Copyright 2018 by SGKW – Impressum | Datenschutz